Share

Bouldern, Klettern und Free Solo

#Climbing

Unsere schöne österreichische Bergwelt bietet für alle Kletter-Urlauber die optimalen Routen. Die Natur in luftigen Höhen am Seil erleben ist Adrenalin pur. Suchen Sie während Ihres Sommerurlaubes bei uns im Salzburger Land verschiedene Strecken aus. Als top Familienurlaubsziel, bietet Wagrain-Kleinarl selbstverständlich auch für Ihren Nachwuchs großartige Anfänger-Erlebnisse. Zu den Highlights gehören: Flying Fox-Parcours, Kesselfallschlucht, Seilgarten Kleinarl, Seilgarten Wagrain und diverse Klettersteige. Und bei schlechtem Wetter? Ab in die Kletterhalle in der Hauptschule Wagrain. Leben Sie Ihre #climbingpassion und erleben Sie einen genialen Familienurlaub beim Klettern in Österreich.

In Wagrain-Kleinarl finden Sie eine Vielzahl an Orte, an welchen Sie Ihrer Kletterleidenschaft nachgehen können:

Kletterhalle Wagrain

Die Kletterhalle Wagrain befindet sich der hiesigen Hauptschule und bietet insbesondere bei schlechtem Wetter eine Abwechslung für begeisterte Kletterer oder die es noch werden wollen. In der Kletterhalle Wagrain werden auch entsprechende Kurse von Fachkundigen Trainern Angeboten. Ausrüstung und Kurse werden gegen Gebühr angeboten.


Die Kletterhalle Wagrain ist ca. 700 m entfernt vom Hotel ADAPURA Wagrain. Die Öffnungszeiten als auch die Buchung eines Kurses können Sie gerne bei uns an der Rezeption erfragen.

Seilgarten Wagrain

Der Seilgarten Wagrain bietet insgesamt 3 Parcours ab einem Alter von 10 Jahren und ist ideal für ein Teambuilding. Hier sind Sie gefordert, knifflige Situationen über fordernde Hochseilelement im Team zu überwinden Die Höchste Plattform hat eine Höhe von 17 m. In dem Seilgarten Wagrain ist wird Spaß und Spannung geboten!
Unser Hotel ADAPURA Wagrain ist von diesem Action Point nur ca. 5,7 km oder ca. 6 Autofahrminuten entfernt.

Unsere Rezeption des Hotels ADAPURA Wagrain ist Ihnen gerne bei einer Reservierung behilflich. Dieses Event als auch der Equipment Verleih ist gegen Gebühr.

Flying Fox Kleinarl / Kletter-Welt Kleinarl

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Kletter-Welt Kleinarl. Vom Hotel ADAPURA Wagrain sind es nur ca. 5,7 km. Den Flying Fox erreichen Sie über einen Klettersteig Ihrer Wahl von leicht bis schwer. Beim Seilrutschen-Parcours durch die Kesselfallschlucht in Kleinarl erlebt man unvergessliche Erlebnisse, wie beispielsweise das Überqueren von zwei Wasserfällen über eine Seilbrücke und fünf Seilrutschen.


Die Touren werden von den Kletter-Welt-Guides gegen Gebühr durch die Kesselfallschlucht geführt. Das notwendige Equipment können Sie vor Ort kostenpflichtig ausleihen. Eine Reservierung ist erforderlich und wird gerne durch unsere Rezeption für Sie erledigt.

Klettersteige Kleinarl

Unvergessliche Erlebnisse! Hoch über Kleinarl am Palfensteinpalfen, innerhalb einer wundervollen Bergkulisse gibt es einen tollen Geländesteig sowie drei Klettersteige.

Familienklettersteig Tatzlwurm: Dies ist der leichteste Klettersteig (Kategorie A/B) und besteht primär aus einer ansteigenden Querung. Dennoch sollte man mit Selbstsicherungen unterwegs sein.

Klettersteig Kesselfall: Dies ist ein Genussklettersteig (Kategorie B/C) durch die Kesselfallschlucht. Die Wasserfälle des Kesselbach erreichen Sie über zwei Seilbrücken, wobei man dem Wasser recht nahe ist und je nach Wasserstand etwas nass werden kann. Ein Tipp: Wenn Sie sich vorher eine Seilrolle ausleihen, dann können Sie mit fünf Flying-Fox-Rutschen entlang des Klettersteiges wieder ins Tal gleiten. Ein schönes Abenteuer an einem heißen Sommertag!


Peilsteinpalfen Klettersteig Kleinarl: Oberhalb von Kleinarl wurden in Felswände mehrere Klettersteige angelegt, welche sich zu einer ausgiebigen Klettersteigrunde gut verbinden lassen. Der Peilsteinpalfen Klettersteig (Kategorie D) besteht aus einer senkrechte bis leicht überhängende Felswand. Abschnittsweise ist die Wand feucht sowie rutschig und eine Schlucht wird mit einer kurzen Seilbrücke überwunden. Es gibt auch einen Notausstieg, bevor es dann zur Sache geht.

Wichtiger Hinweis: Bei allen Routen ist es enorm wichtig, immer die jeweilige sportlich Kondition zu beachten und die entsprechende Klettersteigausrüstung zu verwenden.